Lusamum
Lusanum > Lusanum > Baustellenchronik

Baustellenchronik

15. März 2010
Die Farbe der Fassade wird festgelegt. Die Fassade wird rot.

8. Februar 2010
Der lange, schneereiche Winter hat die Betonarbeiten etwas verzögert. Der Betonring oberhalb der chirurgischen Praxen wird jetzt gegossen. Damit ist der letzte Teil des Rohbaues endgültig fertig.

Für den Rohbau wurden 1.300 Tonnen Stahl verbaut und 8.000 Kubikmeter Beton. Unser Haus hat jetzt ein Gewicht von 20.000 Tonnen. Das entspricht dem Gewicht von 72 Passagierflugzeugen vom Typ A-380.

18. Dezember 2009
35 Wochen nach dem Ersten Spatenstich feiern wir das Richtfest. Vor etwa 200 Gästen lobt Sozialdezernent Wolfgang van Vliet das Gesundheitszentrum als "ein Geschenk für die Stadt". Noch etwas mehr als 40 Wochen, dann ist unser Zentrum fertig.

18. November 2009
Die Frauenärzte feiern ihr erstes Fest in den neuen Praxisräumen. Im Ostflügel wird das Betonieren der Decke über dem 3. Obergeschoss vorbereitet, im Westflügel werden die Wände der 3. Etage betoniert. Unter der Yorckstraße werden die Leitungen für die Fernwärme in den Keller verlegt.

28. Oktober 2009
Im Westflügel ("große Niere") wird der Boden des 2. OG betoniert. Im Ostflügel wird bereits der Boden für das 3. Obergeschoss geschalt. Die Praxen der Kinderärzte, HNO, Logopädie und Dermatologie sind im Rohbau fertig.

8. Oktober 2009
Das Zahntechniklabor und die Frauenärzte haben als erste Praxen jetzt ein Dach über dem Kopf: im der "kleinen Niere" ist die Decke über dem 1. OG geschalt.

17. September 2009
5 Wochen nach Fertigstellung des Fundamentes ist heute die Decke des Untergeschosses fertig. Im östlichen Bauabschnitt wird schon der Boden des 1. Obergeschosses geschalt.

10. August 2009
Die Fundamentplatte ist fertig. Die Wände des Tiefgeschosses werden betoniert. Die ersten Schaltafeln für die Erdgeschossdecke werden montiert.

21. Juli 2009
Die Basis unseres Gebäudes ist eine 60cm dicke Fundamentplatte. Diese wird in 4 Abschnitten erstellt im Abstand von jeweils einer Woche. Heute wird das nordwestliche Viertel gegossen.

9. Juli 2009
Der Erdaushub ist fertig. 14.000 qm Erdreich wurden abgetragen und weggefahren, das waren 1165 LKW-Ladungen. Wir sind jetzt 3,80m unter dem Straßenniveau. Die Baugrube hat eine Fläche von 62,5 x 60 Meter, das entspricht einer Größe von mehr als 14 Tennisplätzen.

4. Mai 2009
Die Firma Scherer + Kohl aus Ludwigshafen beginnt mit der Einebnung des Baugeländes und dem Aushub der Baugrube.

22. April 2009
mit dem Ersten Spatenstich fängt die eigentliche Bauphase des Gesundheitszentrums an. Bei strahlendem Sonnenschein beginnt Oberbürgermeisterin Dr. Eva Lohse mit dem Bagger die Baugrube auszuheben

 

Steuerberatung Röhl
Copyright © 2010 Gesundheitszentrum - Ludwigshafen GmbH & CO KG